Wir wollen Danke sagen!

Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer unseres Live-Streams vergangene Woche!

Auf diesem Weg wollen wir euch noch einmal Danke sagen: Fürs zahlreiche Zuschauen, für eure spannenden und einfallsreichen Vorgaben sowie für euren Applaus, den wir von vielerlei Orten bis nach Halle zur Volksbühne am Kaulenberg vernommen haben!

Ganz besonders herzlich bedanken möchten wir uns im Namen des gesamten Ensembles vor allem für eure vielen Spenden und die damit verbundene Unterstützung unseres Vereins! Ohne ein Publikum wäre Improvisationstheater nicht möglich, und durch eure Ideen im Chat entstanden aus dem Nichts heraus die Bewohnerinnen und Bewohner eines ganz normalen Hexenhauses. Mit all ihren Wünschen, beruflichen Visionen und Küchenexperimenten.

Daher an dieser Stelle eine dankerfüllte Verbeugung an unser tolles Publikum!

Wir sagen Danke!

Den gesamten Auftritt könnt ihr euch übrigens unter diesem LINK noch einmal anschauen.

Unser Live-Stream am 26. Mai

Unser Live-Stream startet um 19 Uhr. Wir wünschen viel Spaß beim Zuschauen 😊 – Über eine SPENDE würden wir uns sehr freuen!

Live Chat

Sollte neben/unter diesem Text eine Fehlermeldung auftauchen, unterstützt dein Browser nicht die Einbettung des YouTube Live Chats.

Wenn du in diesem Fall die Chat-Funktion dennoch nutzen willst, solltest du direkt auf YouTube wechseln. Klicke dafür einfach diesen LINK.

Live-Streaming “Ein Ehrenwertes Haus”

Seid live dabei am 26. Mai um 19 Uhr!

In Zeiten der Quarantäne sind wir alle auf unsere Wohnungs- und Hausgemeinschaften geworfen und nur selten werfen wir einen Blick hinter die Fassaden. Doch gerade diesen Blick wollen wir in unserem Live-Streaming von “Ein Ehrenwertes Haus” wagen und schauen, welche Dramen, Krisen, Geheimnisse, Wünsche, Hoffnungen und herzerwärmenden Geschichten sich hinter den verschlossenen Türen und Fenstern abspielen.

In diesem Live-Streaming der Improvisationstheaterform “Ein Ehrenwertes Haus” darf das Publikum per Chat mitbestimmen, welche Charaktere und Geschichten hier aufeinandertreffen werden: Wird der pensionierte Pilot unterm Dach sein Alkoholproblem überwinden, um noch ein letztes Mal fliegen zu können? Schafft es der alleinerziehende Vater aus dem Erdgeschoss, wieder eine positive Beziehung zu seiner jugendlichen Tochter aufzubauen? Warum hat der Künstler aus dem zweiten Stock eigentlich so eine enge Beziehung zu seinen Zimmerpflanzen? Und wer hat schon wieder den Müll im Hausflur stehen lassen?

Unter Wahrung der Abstandsregeln improvisieren Schoko mit Gurke am 26. Mai um 19 Uhr im Live-Stream (klick hier) einen Einblick in solche oder so ähnliche Schicksale einer Hausgemeinschaft. Der Stream wird mit freundlicher Unterstützung der Volksbühne am Kaulenberg ausgestrahlt, durch den Offenen Kanal Wettin bereitgestellt und ist kostenlos. Ihr könnt uns dennoch gerne während des Streams durch Spenden unterstützen. 🙂

Schaltet rein, wir freuen uns auf euch!