Corona Direct Support Halle

Veröffentlicht von TanteTija am

Corona lässt vieles still stehen. Wir können derzeit keine Vorstellungen spielen, proben allerdings weiterhin online. Zuletzt haben wir ein Hörspiel improvisiert. Das ist möglich, weil wir alle ein Dach über dem Kopf und Kopfhörer mit Mikro auf dem selben haben. Anderen geht es bei weitem nicht so gut, deshalb verbreiten wir hier gern eine Meldung von Corona Direct Support Halle.

Du brauchst Geld? Oder du hast Geld? Vielen Personen zerstört Corona aktuell die Grundversorgung, darunter Sexarbeiter*innen, Künstler*innen, Leute aus der Gastro und Bildungsarbeit und andere. Demgegenüber können andere Personen relativ entspannt die Corona-Pandemie aussitzen. Die Corona Direct Support Halle/Saale Initiative versucht Menschen, die Geld brauchen und nicht durch die aktuellen Hilfspakete unterstützt werden, mit Menschen, die Geld geben, zusammenzubringen.

Und das geht so: Mit diesem Formular gibst Du uns deine Kontaktdaten, wenn Du Geld geben kannst. Wenn du Geld brauchst, dann melde dich hier. Weitere Informationen findest du hier.

Lasst uns nicht also zusehen, wie Menschen mit Existenz-Nöten alleine bleiben – Lasst uns praktisch solidarisch miteinander sein!“

Dem können wir uns nur anschließen, auch weil manche von uns wissen, wie es ist als freiberufliche Künstler*in zu überleben. Haltet die Ohren steif und denkt dran: A cucumber a day keeps the doctor away!

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.