Die Salzwedler Sommersause

Veröffentlicht von Gunnar am

Sommersause

Ab in die Sommerpause mit einer Sommersause!

Von wegen am Strand wälzen und bräunen! Stattdessen: Die traditionelle Salzwedler Sommersause vor der Sommerpause. Ganze fünf Tage haben wir in der letzten Woche gemeinsam im beschaulichen Groß Chüden bei Salzwedel verbracht. Workshops zu “Geschlecht auf der Bühne”, “Themenorientiertes Improvisationstheater” und “Absurdes Erzählen” haben uns die Zeit bis zur großen “Honigdusche” am Samstag versüßt.

Wir haben gemeinsam gekocht, gelacht und geweint. Gekleckert und geputzt. Es gab musikalische Jam-Sessions, Rap-Cypher und Nachtwanderungen mit Blutmond und Sternschnuppen. Was wir uns wohl gewünscht haben?

We’ll be back

Raus aus der Salzwedler Sommersause in die sonnige Sommerpause! Aber keine Sorge: Wir kommen bald zurück mit neuen Spiel- und Langformaten sowie frischen Impulsen.

Den 19. Oktober könnt ihr euch aber schon fett im Kalender markieren. In der Lernwerkstatt der Franckeschen Stiftungen (Haus 31) gibt es dann um 19 Uhr unseren neusten Importschlager: Das Stockholm-Syndrom.

Falls ihr euch gruseln wollt, gibt es am 30. Oktober im Palais’S unsere Halloween-Show. Um 20 Uhr ziehen wir dann die Geisterstunde vor und begeben uns auf eine beängstigend-komische Achterbahnfahrt durch… Was auch immer ihr wollt!

Mehr Informationen gibt es wie immer auf Facebook und unseren anderen sozialen Kanälen sowie im Spielplan.

Bis dahin: Immer schön spontan bleiben,
eure Schokogurken

Kategorien: Kramkiste

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.